Regionale Brotzeiten als Firmengeschenk

Handwerkskunst aus dem Oberland und regionale Lebensmittel >>

 



Betriebe

können hier kostenlos ihre Adresse ins Portal stellen lassen und werben >>



Verbraucher

geben Empfehlungen, Kritik, Anregungen >>



Risotto mit Bergkäse

Spinatknödel mit Zimt

von Michaela Hager, Tölzer Schießstätten




Zubereitung:

Kochende Milch übers Knödelbrot gießen und zugedeckt etwa 15 Minuten stehen lassen. Klein gewürfelte Zwiebel in Butter andünsten und mit dem geschnittenen Spinat zur Knödelmasse geben. Eier hinzufügen und mit Salz, Pfeffer, Muskat und einer Prise Zimt abschmecken. Bei Bedarf etwas Semmelbrösel zugeben. Masse gut durchmischen. Mit einem Esslöffel Nockerl abstechen, rollen und ins kochende Salzwasser geben. Einmal aufkochen lassen und zugedeckt etwa 15 Minuten ziehen lassen.

Knödel auf einem Teller anrichten.

 

Butter in die Pfanne geben und Pinienkerne darin etwas braun werden lassen. Kirschtomaten dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf den Ködeln drapieren.

Mit geriebenem Hartkäse bestreuen.









Michael Fell


Zutaten für 4 Personen:


  • 300 g Knödelbrot
  • ca. 250 ml heiße Milch
  • 250 g Blattspinat blanchiert
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 3 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • Muskat, Zimt


  • 100 g Butter
  • einige Kirschtomaten, halbiert
  • Pinienkerne, Rukula
  • 100 g geriebenen Bergkäse oder Parmesan zum Drüberstreuen