Regionale Brotzeiten als Firmengeschenk

Handwerkskunst aus dem Oberland und regionale Lebensmittel >>

 



Betriebe

können hier kostenlos ihre Adresse ins Portal stellen lassen und werben >>



Verbraucher

geben Empfehlungen, Kritik, Anregungen >>



KrÄuter

Der Wegerich


  • ist entzündungshemmend und wundheilend

  • wird auch Breitwegerich, Fünfaderkraut, Hundsrippe, Spießkraut, Schafzungenkraut, Wegblätter, Spitzwegerich genannt

  • wächst an Wegen und auf Wiesen, wird bis 30 cm hoch, blüht bräunlich







Man sammelt die Blätter im Frühjahr, Sommer und Herbst.
Ein Sirup aus den Blättern reinigt das Blut, wirkt gegen Erkrankungen im Brust- und Lungenbereich, bei Frauenleiden, Durchfall und Ruhr.
Frische Wegerichblätter kann man zerquetschen oder im Mund zerkauen und auf eine Wunde legen, die dann bestens verheilt.
Mit Essig zerstoßen, wirkt der Wegerich gegen Schwellungen.
Wegerich findet Verwendung in Heilmitteln.



zum Buch "Tausendschön und Gänsegift" von Anna Grath weiter